· 

Tiertelepathin

Ich kann mich so gut an jenen Sommertag erinnern, als wäre es gestern gewesen.

 

Alle Nachbarskinder stürmten zur Strassenkreuzung, um auf keinen Fall die nähernde Kutsche zu verpassen, welche von einer Mutterstute gezogen wurde, begleitet von ihrem freilaufenden Fohlen. Das Fohlen war der Magnet schlechthin. Es war aufgeregt, stolz, achtsam und energiegeladen. Es wich aber nicht von der Seite seiner Mutter.

Plötzlich hörte ich die Worte: "Dem nächsten von euch, der mich streicheln will, dem stehe ich auf den Fuss!!" Zusätzlich überkam mich ein Gefühl von Widerstand gemischt mit Unwohlsein. Ich war verblüfft.

Das Mädchen neben mir wollte das Fohlen unbedingt streicheln und ich warnte sie vor, dass das Fohlen dem nächsten auf den Fuss stehen würde, der es streicheln wolle. Sie hörte nicht und das Fohlen lies seinen Worten schmerzhafte Taten folgen. Es stand mit seinem ganzen Gewicht dem Mädchen auf den Fuss.

Zu deutlich war mir, dass das Fohlen nicht weiter "angetatscht" werden wollte. So deutete ich die empfangenen Worte verbunden mit den wahrgenommen Gefühlen. Ich respektierte seinen Wunsch und bewunderte das stolze Jungtier weiter aus der Distanz.

Ich begann mich im 2004, ausgelöst durch eine Romanreihe, intensiv mit der Tierkommunikation zu befassen, verschlang ein Buch nach dem anderen und begann meine telepathischen Fähigkeiten im Oktober 2004 durch eine längere Ausbildung zu schulen. In dieser Zeit wurde mir bewusst, dass das Erlebnis als Kind mit dem Fohlen, meine erste telepathische Kontaktaufnahme war. 

 

Im Laufe der Zeit, intensiv aber seit 2003 durch einen Schicksalsschlag, fand ich zusätzlich meinen Weg zur Energiearbeit und bildete mich zur Energetikerin weiter.

Dies ist kurzgefasst mein Weg zur Tiertelepathin. Der Weg hielt viele tiefgreifende, berührende und emotionale Kontakte für mich bereit.

Als Tiertelepathin vermittle ich zwischen dem Halter und dessen Tier bei Unklarheiten innerhalb der Mensch-Tier-Beziehung, auch über den Tod des Tieres hinaus.

Kommentare: 0